Deine Fragen –
unsere Antworten

MAXENERGY Farbverlauf.
MAXENERGY Farbverlauf mobil.

Deine Fragen zum Anbieter-Wechsel mit Strom und Gas

Hier findest Du eine Sammlung der brennendsten Fragen unserer Kunden, sortiert nach Themengebieten. Und wenn Deine Frage nicht dabei ist, melde Dich gerne persönlich bei uns.

Alles zum Wechsel

Wie kann ich von meinem Energieversorger zu MAXENERGY wechseln?

Auf unserer Website www.maxenergy.de kannst Du Dich ruck zuck anmelden. Gib dort Deine Postleitzahl und Deinen Strom oder Gasverbrauch in unseren Tarifrechner Strom oder Tarifrechner Gas ein und schon erhältst Du eine auf Deinen Bedarf zugeschnittene Tarifauswahl mit den voraussichtlichen Kosten. Suche Dir einfach den für Dich passenden Tarif aus und gib Deine Daten ein. Nach dem Absenden Deiner Bestellung erhältst Du per eMail einen Bestätigungslink von uns. Sobald Du diesen Link mit einem Klick bestätigst, kümmern wir uns um alle weiteren Schritte, zB auch um die Abmeldung bei Deinem jetzigen Energieversorger.

Welche Angaben benötige ich für den Energieanbieterwechsel?

Aller guten Dinge sind drei: Für einen Energieanbieterwechsel zu MAXENERGY benötigst Du Deine persönlichen Daten (Anschrift, Geburtsdatum und Kontaktdaten), die Angaben zur Bankverbindung und die Daten zu Deiner Lieferstelle.

Was kostet mich der Energieanbieterwechsel?

Natürlich ist der Energieanbieterwechsel zu MAXENERGY für Dich kostenfrei. Das gilt übrigens auch bei einem Tarifwechsel innerhalb unserer Angebotswelt.

Wie lange dauert der Energieanbieterwechsel zu MAXENERGY?

In der Regel nimmt der Wechselprozess 2 - 3 Wochen in Anspruch. Sobald Dein Netzbetreiber uns den voraussichtlichen Belieferungstermin mitteilt, geben wir Dir unverzüglich per eMail Bescheid.

Muss ich meinen aktuellen Vertrag beim alten Strom- oder Gasanbieter selbst kündigen?

Wir möchten, dass Du Dich um die wirklich wichtigen Dinge im Leben kümmern kannst. Daher erledigen wir die Kündigung bei Deinem bisherigen Energieversorger automatisch für Dich. Hier musst Du nichts weiter tun.

Wer kümmert sich bei einem Energieversorgerwechsel zu MAXENERGY um die Zählerstandsablesung?

Sobald Dein Wechsel zu MAXENERGY bestätigt ist, liest Dein Netzbetreiber den aktuellen Zählerstand ab. Auf Basis dieses Zählerstandes erstellt Dein bisheriger Versorger die Endabrechnung.

Alles zum Umzug

Kann ich meinen Strom- oder Gasvertrag bei einem Umzug mitnehmen?

Klar! Schön, dass Du zufrieden mit uns bist und Deinen Strom- und Gasvertrag mitnehmen möchtest. Melde Dich dafür einfach bei unserem Kundenservice unter service@maxenergy.de oder über unser Kontaktformular.

Welche Daten muss ich meinem Energieversorger bei einem Umzug melden?

Bei einem Umzug ist es vor allem wichtig, dass Du Deine Zählerstände und Zählernummern in der neuen und der alten Wohnung aufschreibst, oder am besten einfach ein Foto von den Stromzählern machst. So kannst Du auch immer die Richtigkeit Deiner Zählerstände und der Zählernummer nachweisen.

Wann melde ich meinen Umzug bei meinem Energieversorger an?

Ganz grundsätzlich gilt natürlich: Je früher, desto besser. Dein Energieversorger sollte aber spätestens einen Monat vor Deinem Umzug Bescheid wissen, damit Du von Anfang an mit bester Ökoenergie von MAXENERGY versorgt wirst.

Was, wenn ich mich nicht rechtzeitig um Strom und Gas in meiner neuen Wohnung gekümmert habe?

Der Umzug selbst ist stressig genug - beim Thema Strom und Gas kannst Du deshalb erstmal entspannt bleiben. Schließt Du selbst keinen Tarif ab, wirst du nämlich von Deinem Netzbetreiber mit der Grundversorgung beliefert. Die ist allerdings im Vergleich ziemlich teuer, deshalb solltest Du die Gelegenheit nutzen, Deinen Strom- und Gasanbieter oder zumindest den Tarif zu wechseln. Das geht übrigens bis zu 6 Wochen rückwirkend, sodass Du Dich erstmal ganz aufs Auspacken und Einrichten konzentrieren kannst.

Alles zu Zähler und Zählernummer

Wo finde ich meinen Strom- bzw. Gaszähler?

In der Regel ist der Zähler in Deiner Wohnung, im Keller oder im Eingangs- bzw. Flurbereich installiert. Deine Zählernummer findest Du auf dem Zähler oder auf Deiner letzten Strom- bzw. Gasrechnung.

Was ist eine Zählernummer und wo finde ich sie?

Jeder Zähler hat eine Zählernummer und ist einer Abnahmestelle eindeutig zugeordnet. Die Zählernummer befindet sich direkt auf dem Zähler, meist in der Nähe eines Barcodes, gut sichtbar auf der Vorderseite. Der Zählerstand dreht sich immer weiter, die Zählernummer ist fest auf dem Zähler installiert.

Wer liest meinen Zählerstand ab?

Für die jährliche Ablesung ist Dein Netzbetreiber zuständig. Die Ablesung wird automatisch durchgeführt. Aus den Zählerständen ermittelt der Netzbetreiber dann die Verbrauchswerte.

Kann ich meinen Zählerstand auch selbst übermitteln?

Klar! Du kannst gerne Deinen Zählerstand selbst ablesen und uns über das Kundenportal übermitteln. Für Deine erste Anmeldung benötigst Du die Registrierungsdaten, die Du auf Deiner Abschlagsmitteilung findest. Damit kannst Du Dich einfach im Kundenportal registrieren. Falls Du schon länger Kunde bei uns bist, solltest Du diese eMail vor einigen Wochen bekommen haben, als wir das Kundenportal eingeführt haben. Über den Link in der eMail kannst Du ein Passwort festlegen und Dich zukünftig damit im Kundenportal anmelden. Melde Dich gerne bei unserem Kundenservice, falls Du Hilfe benötigst.

Alles zur Abrechnung

Wie errechnet sich mein monatlicher Abschlag?

Aus dem bei der Anmeldung genannten Vorjahresverbrauch errechnen wir Deine voraussichtlichen Strom- oder Gaskosten für das kommende Jahr. Der monatliche Abschlag beträgt ein Zwölftel des Jahrespreises. So verteilen wir die Kosten eines Jahres gleichmäßig auf die einzelnen Monate.

Mein monatlicher Teilbetrag hat sich geändert. Wie kommt das?

Einmal im Jahr gleichen wir mit der Jahresverbrauchsabrechnung den Verbrauch, den Du bei Deiner Anmeldung angegeben hast, mit Deinem tatsächlichen Jahresverbrauch ab. Hast Du weniger Strom oder Gas verbraucht als ursprünglich angegeben, wird Dir das Guthaben verrechnet und Dein monatlicher Teilbetrag wird gegebenenfalls angepasst. Ergibt sich eine Nachzahlung, wird Dir diese in Rechnung gestellt.

Wann erhalte ich meine Strom oder Gasabrechnung?

Damit wir Dir eine Rechnung für Strom oder Gas stellen können, benötigen wir die ermittelten Verbrauchswerte, die wir von Deinem örtlichen Netzbetreiber nach der Ablesung bekommen. Sobald wir diese Werte bekommen haben, erstellen wir Deine Jahresverbrauchsabrechnung.

Auf welchem Weg erhalte ich meine Rechnung?

Deine Rechnung versenden wir per eMail an die von Dir bei der Anmeldung angegebene eMail-Adresse.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Für MAXimalen Zahlungskomfort ziehen wir Deine monatlichen Abschläge per SEPA-Lastschriftverfahren automatisch von Deinem Konto ein. So musst Du Dich um nichts weiter kümmern.

Alles zu Strom und Gas

Was ist ein Netzbetreiber?

Der Netzbetreiber ist Eigentümer der Strom-/Gasleitungen und des Strom-/Gaszählers und ist für die Wartung und Instandhaltung der Netze verantwortlich.

Was ist ein Energieversorger?

MAXENERGY ist ein Energieversorger. Der Energieversorger (auch Energielieferant) ist für die Belieferung mit Strom und Gas zuständig und stellt Dir als Kunden die gelieferte Energie in Rechnung. Für Dich gilt: Deinen Energieversorger kannst Du wechseln, Dein Netzbetreiber ist für die jeweilige Abnahmestelle fest.

Woher bezieht MAXENERGY seine Energie?

Unser Strom stammt zu 100% aus Wasserkraft. Wir kaufen, wie andere Anbieter und Versorger auch, am internationalen Strom-/Gasmarkt ein.

Was sind Kilowattstunden?

Kilowattstunden (kWh) sind die Einheit, in der Dein Verbrauch an Energie gemessen und abgerechnet wird. Mit einer kWh kann ein Gerät mit einer Leistung von 1 Kilowatt eine Stunde betrieben werden.

Warum wird mein Gasverbrauch in kWh abgerechnet?

Da Gas ein Volumen besitzt, wird es am Zähler in Kubikmeter (m³) abgelesen. Weil die Gasqualität und der Heizwert des gelieferten Erdgases aber nicht immer konstant sind, sind wir verpflichtet, die gelieferte Gasmenge in kWh umzurechnen.

Wie werden Strom- und Gaspreise berechnet?

Der Strompreis setzt sich aus drei Komponenten zusammen: Kosten für die Erzeugung (23,2%), staatliche Abgaben (52,5%) und Kosten für den Ausbau des Stromnetzes (24,3%). Den größten Anteil machen also die staatlichen Abgaben, wie zB die EEG-Umlage aus, doch wenn die Strompreise steigen, wirkt sich das auch auf den Gesamtpreis aus, obwohl die Kosten für die Erzeugung nur knapp ein Viertel des Gesamtpreises ausmachen.

Beim Gaspreis gibt es einige Unterschiede, da die Kosten für die Beschaffung bei knapp 50% liegen, die staatlichen Abgaben und Netzentgelte bei jeweils einem Viertel. Wenn also die Gaspreise am Markt steigen, wirkt sich das umso schneller und direkter auf die Gaspreise aus, die Du als Kunde zahlst, weil sie insgesamt einen größeren Anteil am Gesamtpreis ausmachen. Weitere Informationen dazu findest Du bei der Bundesnetzagentur.

Alles zu Nachhaltigkeit

Warum sollte man CO₂-Emissionen kompensieren?

Die Kompensation von Kohlenstoffdioxid-Emissionen kann dazu verleiten, weniger über die Auswirkungen des eigenen Verhaltens auf die Umwelt nachzudenken. Da das natürlich nicht Sinn der Sache ist, sollten stattdessen lieber die Emissionen, die wirklich nicht vermeidbar sind, kompensiert werden. So kann man der Umwelt an anderer Stelle etwas zurückgeben. Du solltest also CO₂ kompensieren, um den Schaden, der durch unvermeidbare Emissionen entsteht, an anderer Stelle auszugleichen. Gleichzeitig schafft die Möglichkeit Kohlenstoffdioxid-Ausstoß zu kompensieren ein stärkeres Bewusstsein für die Folgen von umweltschädlichem Verhalten.

Wie funktioniert CO₂-Kompensation?

Durch einen Geldbetrag, den Du an einen Kompensations-Dienstleister zahlst, wird die gleiche Menge Kohlenstoffdioxid, die Du durch zB einen Flug, eine Autofahrt oder etwas anderes verursacht hast, an anderer Stelle ausgeglichen. Das kann auf viele verschiedene Weisen erfolgen. Je nach Anbieter unterscheiden sich die Projekte, die angeboten und gefördert werden. Von Wind- und Wasserkraft-Anlagen, über das Entfernen von Meeresplastik bis hin zu Förderprojekten für E-Kerosin gibt es eine vielfältige Auswahl von Möglichkeiten, der Umwelt etwas Gutes zu tun, um Deinen CO₂-Ausstoß zu kompensieren.

Wie sinnvoll ist CO₂-Kompensation?

Natürlich wäre es am besten, wenn die Emissionen gar nicht erst entstehen würden. Wenn sie aber nicht vermeidbar sind, ist es sehr sinnvoll, sie zumindest durch die Förderung von Klimaschutzprojekten auszugleichen. Dadurch wird das Problem in unserem Alltag präsent und kann dazu beitragen, dass wir in Zukunft unseren Kohlenstoffdioxid-Ausstoß weiter verringern können.

Was kostet CO₂-Kompensation?

Natürlich wäre es am besten, wenn die Emissionen gar nicht erst entstehen würden. Wenn sie aber nicht vermeidbar sind, ist es sehr sinnvoll, sie zumindest durch die Förderung von Klimaschutzprojekten auszugleichen. Dadurch wird das Problem in unserem Alltag präsent und kann dazu beitragen, dass wir in Zukunft unseren Kohlenstoffdioxid-Ausstoß weiter verringern können.

Wo kann man CO₂-Emissionen kompensieren?

Für die Kompensation von Kohlendioxid gibt es einige Anbieter, zwischen denen Du Dich entscheiden kannst. Grundsätzlich solltest Du allerdings am besten einen wählen, der den "Verified Carbon Standard" (VCS) oder den "The Gold Standard" erfüllt. Immer mehr Fluglinien und Onlineshops bieten Dir inzwischen allerdings auch die Möglichkeit direkt beim Kauf die entstandenen Emissionen zu kompensieren. In diesem Fall wählt natürlich auch der entsprechende Shop den Anbieter zur CO₂-Kompensation aus.

Wie kompensiert MAXENERGY Emissionen?

Auch bei uns sind einige Emissionen nicht vermeidbar. Wir versuchen aber unser bestes zu tun, um unserem Anspruch als grüner Energieversorger gerecht zu werden. Deshalb kompensieren wir die Emissionen unserer Website und unterstützen ein Wasserkraft-Projekt im Kongo. Außerdem möchten wir gemeinsam mit unseren Kunden der Umwelt etwas Gutes tun und pflanzen in unseren MAX Klima Tarifen Bäume in Mexiko.

Alles zu unseren Aktionen

Wie kann ich mit meinem Strom- oder Gas-Vertrag Vorteile erhalten?

Das geht bei uns ganz einfach! Du hast die Möglichkeit mit jedem Monat, in dem du über die MAX Klima Tarife Strom und Gas beziehst, einen Baum zu pflanzen und beziehst dabei sogar carbonneutrales Erdgas. Außerdem arbeiten wir konstant an neuen Projekten, in denen Du von exklusiven Vorteilen profitieren kannst. Bleib also auf unserer Homepage auf dem Laufenden.

Alles andere

Wie hilft mir MAXENERGY bei einem Wasserschaden?

Mit uns gehst Du nicht baden. Bei einem Wasserschaden erstellen wir Dir für den Zeitraum der Trocknungsarbeiten eine separate Abrechnung für den Mehrverbrauch. So wirst Du nicht neu eingestuft und kannst die Rechnung der Energiekosten an Deine Versicherung weiterleiten. Sende uns einfach die Rechnung der Sanierungsfirma unter Angabe Deiner Vertragsnummer per eMail zu.

Was tun bei Stromausfall?

Am allerwichtigsten: Keep cool! Prüfe zunächst, wo der Strom überall ausgefallen ist. Wenn nur einzelne Räume stromlos sind, liegt die Ursache womöglich in einem defekten Elektrogerät. Das lässt sich durch Prüfen der Sicherungen feststellen. Bei einem echten Stromausfall, der auf einen Fehler im Stromnetz zurückgeht, sind auch andere Haushalte betroffen. Dann ist Dein erster Ansprechpartner Dein Netzbetreiber.

Was tun bei Gasgeruch?

Auch hier gilt: Ruhe bewahren! Lösche in jedem Fall alle offenen Feuerquellen, z.B. Kerzen, und sorge durch das Öffnen von Fenstern und Türen für ausreichend Frischluft. Vermeide zudem die Benutzung von Elektrogeräten. Wenn die Quelle des Gasgeruchs unklar ist, verständige zur Sicherheit die Feuerwehr und den Bereitschaftsdienst Deines Netzbetreibers.

Wie kann ich meinen Vertrag kündigen?

Wir finden es sehr schade, dass Du uns verlassen möchtest. Aber natürlich kannst Du Deinen Vertrag mit einer Kündigungsfrist von mindestens 3 Monaten (bzw. der angegebenen Kündigungsfrist in Deinen Vertragsunterlagen) kündigen. Schreibe uns dafür einfach eine eMail, melde Dich über das Kontaktformular oder sende uns Deine Kündigung per Post unter Angabe Deiner Vertrags- und/oder Zählernummer. Gerne kannst Du in Deiner Kündigung auch kurz erläutern, warum Du nicht mehr von MAXENERGY mit Energie beliefert werden möchtest. Wir melden uns dann mit einer Kündigungsbestätigung bei Dir. Ausführlichere Informationen findest Du in unseren AGB Strom und Gas.

Wohin kann ich mich wenden, wenn ich ein Problem habe?

Wir sind gerne für Dich da! Unser Kundenservice kümmert sich um Deine Anliegen oder unterstützt Dich die richtige Anlaufstelle für Dein Problem zu finden. Du erreichst uns telefonisch von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 18 Uhr und Freitag bis 14 Uhr. Oder natürlich Du meldet Dich per eMail oder über unser Kontaktformular rund um die Uhr bei uns. Wir melden uns so schnell wie möglich zurück.

Du möchtest lieber direkt mit uns sprechen?

Kein Problem. Über die nachfolgenden Wege kannst Du Dich jederzeit bei uns melden. Unser Team hilft Dir gerne weiter.

Erfahrungen mit MAXENERGY

Unser Service ist nachhaltig und preiswert. Das finden auch unsere Kunden und haben deshalb ihre Meinung über MAXENERGY bei eKomi, Google und Co. geteilt.
eKomi-Gold-Siegel
Frau und Mann halten ein Daumen-hoch-Symbol. Daumen nach oben für MAXENERGY.Frau und Mann halten ein Daumen-hoch-Symbol. Daumen nach oben für MAXENERGY. Mobile Ansicht